angst.jpg
g71.jpg
rheinmetall-entwaffnen.jpg
räte01.jpg
siko2.jpg
pag4.jpg
previous arrow
next arrow

Memmingen Workshop: "Faschismus als reaktionärste Stufe des Patriarchats

Kategorie
Terminkalender Allgäu
Date
2024-06-15 14:00
Veranstaltungsort
Memmingen KONNEX
Sa, 15. Juni - 14-19 Uhr im Konnex

Workshop: Faschismus als reaktionärste Stufe des Patriarchats?

Referent: Dennis Kundrus (Historiker und Projektleiter im Bereich politische Bildung)

Beschreibung: Wenn man verstehen möchte, was Faschismus ist, so findet man dazu keine Manifeste, keine ausschweifenden Theoriewerke, in welchen der Faschismus sich selbst als politisches Programm und Ideologie darstellt. Bis heute gibt es viele Diskussionen darüber, was denn Faschismus nun sei. Für manche Linke ist fast jede abweichende politische Haltung gleich Faschismus, andere wollen nichts außer Mussolinis Diktatur in Italien als Faschismus bezeichnen.

Während marxistische Theoretiker:innen den Faschismus Jahrzehnte lang als reaktionäre Entwicklung des Kapitalismus materialistisch ausdefiniert haben, kamen mit der zweiten Welle der Frauenbewegung auch Theorien zum patriarchalen Charakter des Faschismus auf. Als Schlüsselwerk hierfür kann Klaus Theweleits "Männerphantasien" herhalten. Daraus ging eine Reihe von Ansätzen hervor, die den Faschismus viel eher als Produkt des Patriarchats denn des Kapitalismus betrachten. Faschismus als blutige Utopie eines "soldatischen Mannes". Doch wie stellt sich dieses Verhältnis dar? Wie groß ist der Einfluss patriarchaler Ideologien und Strukturen auf den Faschismus? Was macht eine gute Faschismustheorie aus? Und können wir eine materialistische Erklärung von Faschismus mit einer Analyse seines patriarchalen Charakters in Einklang bringen?

Darauf wollen wir in diesem Workshop erste Antworten finden.
 
 

Liste der Daten (auf der Veranstaltungs-Details Seite)

  • 2024-06-15 14:00

Powered by iCagenda