Demo gegen Auftritt von Höcke in Memmingen

Kategorie
Terminkalender Allgäu
Datum
2021-07-10 17:31

Memmingen rückt zusammen für Tolernz und Menschlichkeit

Samstag 10.07.2021 um 17 Uhr Grimmelschanze, Memmingen

Bündnisdemo: ÖDP, NGG, KLJB, Inter, Die Linke, Bündnis 90 die Grünen ,M&D (Bündnis für Menschenrechte & Demokratie), V-Partei

 

Alle zusammen gegen den Faschismus - Linke Gegenmacht aufbauen!!

Samstag 10.07. linksradikale Demo bezüglich des Auftritts von Björn Höcke und anderen Faschist*innen in der Memminger Stadthalle.

Startpunkt 17:30 Uhr! Marktplatz -Höcke verpiss dich!!

"Höcke kommt nach Memmingen!". Mit diesem Satz wirbt die AFD für eine Veranstaltung in der Memminger Stadthalle am Samstag. Es dürft klar sein, dass wir es nicht einfach hinnehmen werden, wenn diese faschistische Partei in unserer Stadt öffentlich auftritt. Gerade diese Person Björn Höcke steht für den klassischen NS-Flügel der AFD. Er fällt immer wieder mit besonders strammen Nazisprüchen auf und hat maßgeblichen Anteil an der Diskursverschiebung nach rechts in den letzten Jahren. Durch bewusste Tabubrüche sorgt er besonders für die Normalisierung faschistischer Inhalte in der Öffentlichkeit. Das sollte man ihm nie vergessen. Er tritt zusammen mit weiteren lokalen Größen der AFD auf, die ihm in Ekelhaftigkeit in nichts nachstehen. So versuchen sie die Coronakrise für ihre Zwecke zu benutzen und bieten der Memminger Öffentlichkeit ihre menschenfeindlichen Krisenlösungen an, ganz in der Tradition der NSDAP.

Doch es geht nicht nur um einzelne Personen und wie schlimm diese sind. Diese Gesichter sind alle austauschbar und der Nachschub an Menschen mit ähnlichen Einstellungen ist in einer kapitalistischen Gesellschaft nichts Verwunderliches. Eine Gesellschaft, die auf Konkurrenz und Ausbeutung basiert, wird immer wieder solche Herrenmenschen produzieren.

Ein Staat, der strukturell rassistisch ist und Menschen ja nach Herkunf unterschiedlich behandelt, legt nahe, nach oben zu buckeln und nach unten zu treten. Doch es ist kein Automatismus. Es geht auch anders und genau dieses Andere ist unser Vorschlag: Die gute alte Solidarität wiederentdecken!

Rechte Krisenlösungen laufen immer auf den Erhalt von Unterdrückung hinaus. Doch wie kann ich frei sein, wenn es nicht alle sind? Der beste Schutz gegen das Aufkommen faschistischerBewegungen ist der Aufbau von linker Gegenmacht von unten. Machen wir Solidartät wieder erfahrbar, wenn wir uns gemeinsam gegen die Betriebsleitung, gegen Vermieter*innen oder unverschämte Polizeikontrollen wehren. Schützen wir uns gegenseitig vor denen, die Höckes Worte ernst nehmen und unsere Freunde, egal woher sie kommen, angreifen. Zeigen wir den Menschen um uns herum wirkliche Alternativen zur täglichen Katastrophe auf! Hören wir auf, denen zu glauben, die immer noch erzählen es ginge nicht anders. Es muss anders gehen oder es geht bald gar nichts mehr.

Machen wir am Samstag ganz Memmingen klar, dass die AFD kein einziges gesellschaftliches Problem lösen kann. Machen wir klar dass Faschos in dieser Stadt nichts zu suchen haben. Und stellen wir klar, dass eine ökosozialistische Politik das beste Mittel gegen diese Menschenfeinde ist und ihnen nur so der Boden entzogen werden kann.

Höcke verpiss dich

Hoch die internationale Solidarität

 
 

Alle Daten

  • 2021-07-10 17:31

Powered by iCagenda