Klimapolitik
Die neokoloniale Illusion, dass die reichen Industriestaaten etwas gegen die Erderhitzung tun

Der Tagesschau meldete am 22.4.: „US-Präsident Biden hat den Kampf gegen die Klimakrise zum zentralen Thema seiner Präsidentschaft gemacht.“ Die EU hat das „Ziel einer klimaneutralen EU bis 2050 und die kollektive Zielvorgabe, die Netto-Treibhausgasemissionen (Emissionen nach Abzug des Abbaus) bis 2030 gegenüber 1990 um mindestens 55 % zu senken, rechtlich verankert“. Die EU erklärt darin, dass „die Senkung der Emissionen Vorrang haben muss vor dem Abbau von Emissionen“. Wird hier der Wendepunkt fürs Klima eingeleitet?

menschengemachter Treibhauseffekt:

In der Klimadebatte dreht sich alles um die Reduzierung von CO₂. Doch fast unbemerkt steigen die Werte des klimaschädlichen Methan rasant an.

Wer oder was sind nun die weltweit größten Verursacher von Treibhausgasen?

Klimawandel

Bei dem Begriff Klima geht es um das mittlere Wetter über einen Zeitraum von mindestens 30 Jahren. Dabei werden die Daten meteorolgischer Größen wie Lufttemperatur, Luftdruck, Windgeschwindigkeit, Bewölkung oder Niederschlag ausgewertet. Kommt es bei diesen Daten zu lang anhaltenden Schwankungen und Änderungen, wird von Klimaänderungen bzw. Klimawandel gesprochen.

Termine:

Oberland grün / Online blau

Allgäu rot

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
6
7
9
15
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
30
31